Zweite Chance beim Schopf packen

TSV Kornburg II braucht für Aufstieg in die Kreisliga noch zwei Siege — Heute in Pyrbaum

VON ROLAND JAINTA

KORNBURG — Ursprünglich hätte dieses Relegationsspiel auf dem Platz des SV Heuberg stattfinden sollen, doch die Heuberger zogen als Ausrichter zurück. Kreisspielleiter Thomas Jäger wurde aber auf der Suche nach einem geeigneten Spielort schnell fündig: Beim TSV Pyrbaum stehen sich am heutigen Mittwoch, ab 18.30 Uhr, der TSV Kornburg II und der FSV Berngau gegenüber.

Die beiden Verlierer der ersten Relegationsrunde: Die Kornburger hatten in Büchenbach gegen die TSG Ellingen erst im Elfmeterschießen das Nachsehen, Berngau indes kassierte eine 0:1-Niederlage gegen die DJK Schwabach. Heute Abend werden also die Karten völlig neu gemischt. Nur der Sieger bleibt im Rennen um den letzten freien Platz in der Kreisliga. Der Verlierer spielt weiter Kreisklasse — das ist die einzige Entscheidung, die heute in Pyrbaum fällt.

Um den Platz in der Kreisliga spielen dann am nächsten Wochenende (Termin und Ort werden rechtzeitig bekanntgegeben) die Sieger der Partien DJK Abenberg gegen Spalt ( siehe Bericht oben) und TSV Kornburg II gegen FSV Berngau. Um aufzusteigen, müssen die Kornburger noch zwei Mal gewinnen. Gegen Ellingen hat das nicht geklappt. Zwei Mal lagen die Schützlinge von Christian Krach vorne, zwei Mal kassierten sie noch den Ausgleich. Und im Elfmeterschießen trafen die Kornburger eben einmal weniger. So etwas soll sich nicht mehr wiederholen.

Auf Augenhöhe agierten in Büchenbach der TSV Kornburg II (rot) und die TSG Ellingen. Erst vom Punkt fiel dort die Entscheidung. Foto: Roland Jainta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.