Kornburger hoffen auf die BFV-Spitze

Einspruch gegen Ligen-Einteilung

KORNBURG — Nun hat die Fußball- Abteilung des TSV Kornburg doch gegen die Einteilung ihrer ersten Mannschaft in die Süd-Gruppe der Fußball-Bayernliga offiziell Einspruch eingelegt, wie gestern Abteilungsleiter Achim Kokott bestätigte. Ein entsprechendes Schreiben habe man dem Vorsitzenden des BFVSpielausschusses, Josef Janker, zukommen lassen.

Mit dem Kornburger Anliegen wird sich nun die Verbandsspitze beschäftigen müssen und ein Urteil fällen. Wie das ausfallen wird? „Das liegt jetzt nicht mehr in unserer Hand“, so Kokott, der insgeheim allerdings auf einen positiven Bescheid aus München hofft.

Nach der Eingliederung der „Zweiten“ vom TSV 1860 München in die Bayernliga Süd umfasst diese Spielklasse in der neuen Saison 19 Mannschaften. Die Nord-Gruppe dagegen hat eine Stärke von 18 Vereinen. Bei einem möglichen Wechsel des TSV Kornburg in den Norden (wo er nach geografischen Gesichtspunkten auch hingehört) würde die Bayernliga Nord eben mit 19 Teams spielen. rj

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.