Erster Ärger weicht dem Pragmatismus

Bayernliga Süd: BFV hat entschieden, Kornburg ist sauer, spielt aber logischerweise trotzdem weiter Fußball

KORNBURG Erst hat er sich geärgert, dann hat er sich geschüttelt, und jetzt blickt er guten Mutes nach vorne. Dass Fußball-Bayernligist TSV Kornburg in der neuen Saison in der Bayernliga Süd antreten muss (wir berichteten gestern kurz), hat Trainer Herbert Heidenreich nicht aus der Bahn geworfen. „Ich finde die Entscheidung des Verbands zwar falsch und nicht nachvollziehbar. Aber ich bin Pragmatiker. Jetzt versuchen wir halt das Beste aus der Situation zu machen“, sagt der Übungsleiter.

Auslaufen auf der Bründlingalm am Hochfelln nach dem Spiel in Traunstein?
Alternative: Bootsausflug auf dem Chiemsee

Für Heidenreich das Beste: Er wird, wenn es zum Auswärtsspiel nach Sonthofen ins Allgäu oder nach Traunstein ins Chiemgau geht, möglicherweise seine Frau mitnehmen. „Samstag Fußball, Sonntag Kurzurlaub, Montag geht’s dann gut erholt weiter“, sagt er mit leichtem Sarkasmus in der Stimme. Grundsätzlich sei die Fahrerei – bis Kirchanschöring sind es 299 Kilometer einfach – aber sehr ärgerlich.

Nun, bis es am Wochenende 14./15./16. Juli losgeht – für Kornburg am Samstagnachmittag mit einem Auswärtsspiel beim FC Ismaning – wird noch fleißig trainiert und getestet. In den beiden ersten Freundschaftsspielen blieb der Neu-Bayernligist ohne Sieg. Beim Landesligisten TSV Buch gab es eine 1:2-Niederlage (Tor Kowal), am Mittwochabend gegen den Bezirksligisten TSV Greding musste man sich mit einem 0:0 bescheiden.

Ergebnisse sind Herbert Heidenreich derzeit aber nicht so wichtig, der Erdinger Meistercup in Kelheim am Wochenende, bei dem Kornburg als Landesliga-Meister gesetzt ist, ist für ihn sogar bloß unnützer Zeitvertreib. „Ich weiß gar nicht, welche Spieler hinfahren. Ich weiß nur, wer garantiert nicht hinfährt: ich“, sagt Heidenreich. Viel wichtiger ist für ihn der Verbandspokal. „Da rechnen wir uns etwas aus“, sagt der Kornburger Trainer. Um in die Runde der letzten 64 zu kommen, muss der Aufsteiger allerdings ein Qualifikationsspiel gewinnen. In der ersten Runde am Wochenende hat Kornburg ein Freilos. Am Mittwoch, 5. Juli, geht es dann gegen den Sieger der Begegnung SC 04 Schwabach gegen Sp Vgg Ansbach. Dieses Derby zwischen dem Landesligisten und dem Bayernligisten findet am Montag, 3. Juli, 19 Uhr, in Schwabach statt (siehe Übersicht).

Nachfolgend die ersten drei Spieltage in der Bayernliga Süd:

1. Spieltag: Freitag, 14. Juli, 18.30 Uhr:

SVKirchanschöring–SBChiemgauTraunstein.

 Samstag, 15. Juli, 14 Uhr: TSVDachau –SchwabenAugsburg,SVHeimstetten– SVPullach,TSVRain/Lech–BCFWolfratshausen. – Samstag, 15. Juli, 14.30 Uhr: FC Ismaning–TSVKornburg. Samstag, 15. Juli, 15 Uhr: ASVNeumarkt–TSVKottern, DJKVilzing–1860MünchenII,Sp VggHankofen- Hailing–Holzkirchen.– Sonntag, 16. Juli, 16 Uhr:Schwabmünchen–FCSonthofen.

2. Spieltag: Freitag, 21. Juli, 19 Uhr:

Traunstein–TSVRain.– Samstag, 22. Juli, 14 Uhr: BCFWolfratshausen–SVHeimstetten, TSVSchwabenAugsburg–ASVNeumarkt.–

Samstag, 22. Juli, 15 Uhr: SVPullach–TSV 1882Landsberg,TuSHolzkirchen–DJKVilzing. –Samstag, 22. Juli, 16 Uhr: TSVKornburg –TSV1865Dachau,TSVKottern–TSV Schwabmünchen. –Samstag, 22. Juli, 18 Uhr: 1.FCSonthofen–Sp VggHankofen-Hailing. – Sonntag, 23. Juli, 16 Uhr:TSV1860 MünchenII–SVKirchanschöring.

3. Spieltag: Mittwoch, 26. Juli, 18.30 Uhr:

Sp VggHankofen-Hailing–DJKVilzing,ASV Neumarkt–TSVKornburg,FCIsmaning–SV Pullach,TSV1882Landsberg–BCFWolfratshausen, SV Heimstetten – SB Chiemgau Traunstein,TSVRain/Lech–TSV1860München II,SVKirchanschöring–Holzkirchen,1. FCSonthofen–TSVKottern,TSVSchwabmünchen –SchwabenAugsburg. rog

„Ich bin Pragmatiker“, sagt Kornburgs Trainer Herbert Heidenreich. Die Entscheidung des Verbands, einen Nürnberger Verein nicht in die Bayernliga Nord einzugruppieren, kann er zwar nicht verstehen. „Aber es hilft ja nichts, wir müssen jetzt halt das Beste aus dieser Situation machen“, schlägt der frühere Profi vor. Archiv-Foto: Zink/Ogo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.